Warum so viele Fehler?

1) weil wir keine professionellen Übersetzer sind.

Selbst wenn Texte menschlich überarbeitet wurden, sind Menschen nicht in der Lage, alle Fehler zu sehen und zu korrigieren. Und viele Texte wurden nicht von Menschen überarbeitet, weil wir nicht alle Amtssprachen der Europäischen Union beherrschen.

2) Weil maschinelle Übersetzungen oft automatische Fehler haben.

Wir verwenden den maschinellen Übersetzer von https://webgate.ec.europa.eu/etranslation/ , der der Übersetzer der Europäischen Union ist. Wir haben ihn nicht gewählt, weil er Texte besser übersetzt, sondern weil er das Aussehen von .odt-, .docx-, .ods-, .xlsx- und anderen Dateien besser bewahrt. Außerdem haben wir ihn gewählt, weil er alle offiziellen Sprachen der Europäischen Union übersetzen kann, und diese politische Struktur ist das Ziel unseres Handelns. Oder, es wäre besser, wenn die Dokumente von menschlichen Personen überarbeitet würden: Helfen Sie uns, indem Sie eine Nachricht .

Zum Beispiel werden die Abkürzungen der Ländernamen unglücklicherweise "übersetzt".

Wenn das Original auf Englisch ist, bedeutet "IT" (Italien) "es", und "BE" (Belgien) bedeutet "sein". Eine Übersetzung ins Italienische lässt also "SI TRATTA DI " und "DI ESSERE " erscheinen.
Wenn man Französisch als Quellsprache verwenden kann (selten), ist das Ergebnis nicht besser. Aus "LU" (Luxemburg) wird "LEGGI", weil "LU" als das Partizip Perfekt des Verbs lesen interpretiert wird. Und es gibt auch die oben angegebenen Fehler bei "IT" und "BE", weil die englische Sprache als Brückensprache (= Pivotsprache) verwendet wird. Und es gibt noch weitere Fehler, die nicht so leicht zu verstehen sind.

 
Europokune.eu : internationale Webseite (EO)
Europeensemble.eu : Webseite auf Französisch (FR)
Europa-insieme.eu :Webseite auf Italienisch (FR)